Direkt zum Inhalt

Was ist eigentlich edutags?

Gianna.Scharnberg | 19.7.2016 | 14:50

In unserem kleinen Erklärvideo zu edutags zeigen wir, was sich leichter sehen als erklären lässt.

Eine kleine Einführung für alle die edutags  noch nicht kennen, sich immer schon gefragt haben, was ist eigentlich dieses "edutags" oder die einfach noch mal einen kurzen Überblick haben wollen.

  • Das Bookmarklet dient dazu Lesezeichen anzulegen. Es lässt sich einfach per Drag&Drop installieren. Dafür das Icon in die Favoritenleiste des Browsers ziehen oder zu den Favoriten hinzufügen. Da es einfach ist, als man glauben kann und manche Browser anders sind, haben wir ein extra Tutorial hier: http://www.edutags.de/tutorial-bookmarklet
  • Lesezeichen  lassen sich am einfachsten über das Bookmarklet anlegen. Anklicken, Tag vergeben, abspeichern, fertig
  • sammeln lassen sich Bildungsressourcen über einen gemeinsamen und frei gewählten Tag für sich, für andere und mit anderen.
  • Sie können Ressourcen mit anderen teilen. Denn mit jedem neuen Lesezeichen gilt, wollen Sie es anderen zur Verfügung stellen oder privat halten.
  • In der Filterleiste über dem Suchergebnis lassen sich die Treffer nach ihrer Lizenz filtern. So können Sie immer sofort sehen, ob es sich bei der jeweiligen Ressource um offene und freie Bildungsressourcen handelt. Die Lizenzen liest edutags automatisch von der Ressource aus, so haben Sie keinen weiteren Arbeitsschritt.
  • Edutags ist auch mobil erreichbar, alles was Sie brauchen ist eine Internetverbindung.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen nach unserem Relaunch nun auch einen neues Video zeigen können. Gibt es weitere Fragen oder Anregungen, dann freuen wir uns auf Ihr Feedback!

Happy Tagging wünscht,
Ihre edutags-Redaktion