Direkt zum Inhalt

54 Treffer in Edutags

Filter 
Volltext : 
Corona
Tag : 
Sammlung
Filter aufheben

Redaktion edutags

DU IN CORONA-ZEITEN
Hier drunter findet ihr eine Liste mit Links zu interessanten Seiten, die ihr besonders für den Deutschunterricht (in Corona-Zeiten) benutzen könnt. Die Liste wird laufend aktualisiert. Wenn ihr weitere Links habt, bitte im Kommentarbereich posten oder via Twitter senden an @TabletsimDU.

Redaktion edutags

Da ab Montag fast alle Kinder zu Hause unterrichtet werden und nicht alle Schulen, Lehrer und Eltern auf den Zustand vorbereitet sind, habe ich eine Liste von Lernportalen, edukativen Apps und Ideen für „Homeschooling in Zeiten von Corona“ live gestellt:

Redaktion edutags

Corona-Tools für’s Online-Lehren am Seminar Stuttgart
(CC) BY 4.0 – Florian Karsten – www.seminar-stuttgart.de – Stand: 16. März 2020
Einführung
Falls Seminar-Veranstaltungen von der Schulschließung betroffen sein werden, brauchen wir Werkzeuge, um digital zu unterrichten. Die folgende Liste versucht, einen Überblick über die internen und externen Tools sowie weitere Ideen zu geben. Sie ist höchst subjektiv, bei weitem nicht vollständig und darf nicht als Werbung für einzelne Tools verstanden werden. Ich versuche, die Liste laufend zu erweitern, und freue mich über Anmerkungen, Ideen zur Umsetzung und weitere Tools oder Tipps: entweder per Mail an mich oder gerne auch direkt als Kommentar einfügen (rechte Maustaste an der entsprechenden Stelle).

Ein wichtiger Hinweis für Baden-Württemberg: “Es ist sinnvoll, wenn Schulen in der aktuellen Situation zusätzliche digitale Angebote nutzen, die nun aufgrund der Schulschließung eine von zuhause aus nutzbare Lernumgebung zur Verfügung stellen (z.B. cloudgestützte Office-Produkte, auch Microsoft Office 365, oder datenschutz-freundliche Messenger-Dienste). Über den jeweiligen Einsatz können die Schulen selbst entscheiden.” Quelle

Redaktion edutags

Wie digitale Tools uns in der Corona-Isolation helfen können
AvatarVeröffentlicht von Tobias Albers-Heinemann
Es ist soweit, Schulen und Kindergärten haben bis auf Weiteres geschlossen, Veranstaltungen werden abgesagt und Mitarbeiter*innen werden ins HomeOffice geschickt. Das Corona Virus stellt unseren Arbeitsalltag auf den Kopf und uns als Mitarbeiter*innen der Evangelischen Kirche vor neue Herausforderungen. Noch nie gab es eine vergleichbare Situation, in der wir derart auf Begegnung und persönlichen Kontakt verzichten mussten – fatal, gerade für ein kirchliches und soziales Arbeitsfeld.

Doch in der Tat gibt es im Zeitalter der Digitalisierung Hilfsmittel, Ideen und Konzepte, die uns an dieser Stelle helfen können, die uns unterstützen, Arbeitsprozesse, Bildungsveranstaltungen, Gespräche und Begegnungen in einen digitalen Raum zu verlagern. In diesem Artikel sollen einige als Inspiration und auch als Angebot des Fachbereichs Erwachsenenbildung und Familienbildung genannt werden, mit der Bitte, in den Kommentaren entsprechend zu ergänzen.

Tags der Webseite

Inspirationen, Konzepte und Ideen, wie uns digitale Tools mit Live-Streaming, Kollaboration und Videokonferenz die Corona-Isolation leichter machen.

Redaktion edutags

CORONA & DIE HOCHSCHULLANDSCHAFT. WAS TUN, WENN DIE UNI DICHT MACHT? EINE LINKSAMMLUNG
Philipp Kürten Philipp Kürten, 13.3.2020
Das Corona-Virus hat Europa erreicht. Dies trifft auch die Hochschullandschaft. Unis schließen, Präsenzveranstaltungen fallen aus und all das auf erst einmal unbestimmte Zeit. Das Hochschulforum Digitalisierung sammelt hier Artikel, die sich mit dem Thema befassen und zeigen, wie man in diesen Zeiten mit Hilfe von E-Learning und digitaler Tools die Hochschullehre fort- und Präsenzveranstaltungen ersetzen kann. Haben Sie weitere Tipps? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar. Wir erweitern die Sammlung laufend.

Redaktion edutags

Unterrichtsausfall oder Schulschließung wegen des Corona-Virus: Online-Werkzeuge für den E-Learning-Unterricht aus der Ferne
Posted on11. März 2020AuthorAndreas Kalt

In vielen Schulen müssen Schüler/innen und Lehrer/innen inzwischen zu Hause bleiben, weil sie sich in Corona-Risikogebieten aufgehalten haben. Auch die temporäre Schließung von Schulen könnte demnächst ein Thema werden. In diesem Kontext haben mich schon einige Kolleg/innen nach Tipps gefragt, mit welchen digitalen Tools man den Schüler/innen Aufgaben zukommen lassen oder den Unterricht als „Fernunterricht“ evtl. auch ohne persönliches Zusammentreffen gestalten könnte.

Tags der Webseite

Kostenlose Online-Tools für E-Learning-Unterricht, falls die Schule wegen des Corona-Virus schließen muss.