Direkt zum Inhalt

24 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Geschwindigkeit
Filter aufheben
alepsius

Der große Preis:

Eine sehr gute Online-Umsetzung der Spielidee "Der große Preis" als Übungsrunde zur Mechanik in der EF.
Könnte das jemand für andere Inhalte umschreiben ? Oder uns erklären, wie man andere Inhalte einfügt, wenn man diese Seite als Basis verwendet?

iblees

Die Programmiersprache Pascal gehört zu den Klassikern. Unter anderem wegen ihrer leichten Erlernbarkeit und der guten Geschwindigkeit ist sie sehr beliebt, um als Anfänger das Programmieren zu üben. Die Seite erklärt den grundsätzlichen Aufbau eines in Turbo Pascal geschriebenen Programms, alle Befehle, Variablentypen, Farben und Auflösungen. Es gibt Beispielprogramme, ein Forum und mehr Infos zu Turbo Pascal.

iblees

Kerngedanke der hier vorgestellten Versuchsanordnung ist, dass mindestens zwei Schulen aus verschiedenen Regionen oder Ländern zusammenarbeiten, um die Flugbahn und Flughöhe der ISS im Rahmen einer Messreihe zu bestimmen. Das ISS-Triangulations-Experiment wurde im Rahmen der DLR-Initiative School in Space für die 10. Klasse und die Oberstufe konzipiert. Schülerinnen und Schüler ermitteln dabei selbstständig die Parameter Flugbahn, Flughöhe, Geschwindigkeit und die Umlaufzeit der ISS mit einfachen mathematischen Berechnungen und leichtem Gerät. Material steht zum Download zur Verfügung.

iblees

Ausgehend von der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit veranschaulichen interaktive Java-Applets zur Lichtuhr und zu einem fiktiven Flug von der Erde zum Pluto den Einfluss der Geschwindigkeit auf die Zeit. Die Spezielle Relativitätstheorie - Einfluss der Geschwindigkeit auf Raum und Zeit - ist (in Teilen) mathematisch einfacher aufgebaut als die `gravitationsbeherrschte` Allgemeine Relativitätstheorie. Bereits im Unterricht einer 10. Klasse kann daher zum Beispiel die Zeitdilatation unter der Vorgabe einer konstanten Lichtgeschwindigkeit rechnerisch hergeleitet und durch Java-Applets in motivierender Weise veranschaulicht werden. Material steht zum Download zur Verfügung.

iblees

Die Geschwindigkeit von Sternen im Weltall und winzig kleinen Blutkörperchen in den Adern werden nach demselben physikalischen Prinzip gemessen - dem Dopplereffekt. Benannt nach seinem Entdecker, dem österreichischen Mathematiker und Physiker Christian Andreas Doppler. Das Dopplerprinzip ist die Grundlage für viele Anwendungen in der Luftfahrt, der Medizin, der Astronomie und der Medizin. Erklärt wird auf der Website z.B. die Wirkungsweise von Radar und Echolot.