Direkt zum Inhalt

5 Treffer in Edutags

Filter 
Tags : 
Evaluation
Methoden
Filter aufheben
Tags der Webseite

Willkommen auf ONCOO. Hier finden Sie eine Sammlung von Apps zum kooperativen Lernen, die mit PC, Laptop, Smartboard, Smartphone und Tablets genutzt werden können.

Redaktion edutags

Oncoo ist ein digitaler Werkzeugkasten zur Strukturierung von einigen Methoden im Unterricht. Unterstützt werden bisher eine digitale Kartenabfrage, ein Helfersystem, ein Lerntempoduett, Placemat sowie eine Zielscheibe zur Meinungsumfrage. Die meisten Tools sind auch auf allen Endgeräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) nutzbar. Der Vorteil des Systems liegt vor allem darin, dass keine Registrierung oder Installation, weder für Lehrkräfte noch für Schüler, erfolgen muss. Nach der Auswahl eines Werkzeuges wird ein einmaliger Code erstellt, der die Anwender entsprechend zuordnet. Zur Absicherung der Tafelansicht kann ein Passwort vergeben werden.

Als Voraussetzung wird jedoch eine Internetverbindung und ein Endgerät (bspw. Smartphone) für jeden Schüler benötigt. Bei den meisten Methoden ist es zudem hilfreich eine Visualisierung per Whiteboard oder Beamer zu nutzen.

Tags der Webseite

Willkommen auf ONCOO. Hier finden Sie eine Sammlung von Apps zum kooperativen Lernen, die mit PC, Laptop, Smartboard, Smartphone und Tablets genutzt werden können.

Almut Köster-Richter

Toolbox Interkulturelles Lernen;

Tags der Webseite

Unterstützung für Fachkräfte bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung internationaler Jugend- und Fachbegegnungen

mobileslernenblog

Digitaler Baustein für Fortbildner/innen zur Evaluation in BYOD-Szenarien mit Handys und Tablets. Lässt sich auch auf den Unterricht übertragen. Hier wird mittels der Methode "Wörter des Tages" ein Fortbildungstag evaluiert. Das Ergebnis der gesamten Gruppe wird in einer Wortwolke visualisiert.
Tipp:
- Unter dem Karteireiter "Seminarbeispiel" findet sich ein praktisches und anschauliches Beispiel. Dort kann man eine Vorstellung davon bekommen, worum es geht.
- Die Idee ist, von Aktivitäten auszugehen und nicht von Tools und Apps. Tools und Apps selbst haben keinen didaktischen Mehrwerkt. Deshalb findet sich die gleiche Aufgabenstellung, die man unter dem "Seminarbeispiel" findet, noch einmal als generische Beschreibung unter dem Karteireiter "Augabenstellung". Hier wird mit Variablen gearbeitet, z.B. für die Apps, das Thema oder die Buttons. Dadurch ist das Szenario auch auf andere Umfrage-Tools übertragbar.