Direkt zum Inhalt

20 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Zwei Doppelstunden
Filter aufheben

Redaktion edutags

Ziele

Die Schülerinnen und Schülern lernen das Programm GeoGebra als Funktionenplotter in drei Modulen anhand von quadratischen Funktionen kennen. Dabei werden Nullstellen, Schnittpunkte, Stauchen, Strecken und Verschieben der Parabel geübt und vertieft.
Fachkompetenzen

In MODUL 1 lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen des CAS Geogebra kennen und können es bedienen. Sie lernen das Strecken/ Stauchen und Verschieben der Normalparabel mit den entsprechenden Parametern(Modellierung). Zudem können sie mithilfe von Geogebra Schnittpunkte von Parabeln bestimmen.
In MODUL 2 lernen sie die erweiterte Funktion des CAS Geogebra kennen: Nullstelle[f], Schneide[f,g]. Sie vertiefen den Einsatz von Parametern (Modellierung), erstellen dynamische Grafiken mit Schiebereglern und können mithilfe von Geogebra die Nullstellen von allgemeinen Parabeln bestimmen.
Nach MODUL 3 kennen sie erweiterte Funktionen des CAS Geogebra: Funktion[f,a,b]. Sie können Parabelabschnitte darstellen, ein freies Bild erstellen oder nach Vorlage ein Bild mit Parabelabschnitten anfertigen. Sie können souverän mit dem Verändern von Parametern umgehen, um damit Parabeln zu modellieren.

Medienausstattung

Es wird eine 1:1 Ausstattung mit Smartphone, Tablet oder PC benötigt Je nach Programmversion, online oder offline, ist vorher der Internetzugang zu prüfen und das Programm mit dem verwendeten Browser zu testen. Falls das Programm auf den Geräten installiert werden soll, müsste die Programmversion heruntergeladen und installiert werden. Ggf. sind hierzu Administratorenrechte für das Betriebssystem erforderlich. GeoGebra ist browserbasiert und läuft auf allen Plattformen.

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Julien.Dietrich

Ziele
-Mit Hilfe der WENN-Funktion in Excel porgrammieren die Schülerinnen und Schüler ein automatisiertes Intervallhalbierungsverfahren und können auf diese Weise Wurzeln von beliebigen Radikanten digital berechnen.

Fachkompetenzen
- Leitidee Zahl

Medienausstattung
-1:1 BYOD, 1:2 Tablets,
-Computer im Computerraum

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Julien.Dietrich

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler analysieren die Bewegung eines Balls mithilfe einer App oder eines PC Programms. Aus der Analyse ziehen sie Rückschlüsse auf geltende Bewegungsgesetze.
Fachkompetenzen

Fachwissen: Phänomene erklären

Experimentieren: Experiment planen, beobachten, messen, Daten aufbereiten, Schlüsse ziehen

Medienausstattung

1 Tablet pro Kleingruppe oder 1 Laptop mit Kamera pro Kleingruppe

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

Mit diesem Baustein können die Schülerinnen und Schüler experimentell den freien Fall mit der App Phyphox erforschen.

Ziele

Ziele des Bausteins sind die Messung der Erdbeschleunigung mit dem Smartphone sowie die Erstellung und Auswertung des Weg-Zeit- und des Geschwindigkeit-Zeit-Diagramms. Anschließend wir auf die Herleitung des Weg-Zeit-Gesetzes für den freien Fall eingegangen.

Fachkompetenzen

Erkenntnisgewinnung
Kommunikation
(Wenden das Weg-Zeit-Gesetz an,
Erläutern den Begriff "Freier Fall")

Medienausstattung

Es wird ein Gerät (Smartphone) pro Kleingruppe benötigt. Die App läuft plattformübergreifend. Ein Beamer zum Präsentieren der Ergebnisse wäre wünschenswert.

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

Durch kollaboratives Arbeiten mit digitalen Medien werden Regeln von den Schülern entwickelt, kommuniziert, besprochen und eingehalten.

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler planen kollaborativ mithilfe digitaler Medien den Sportunterricht, entwickeln und verändern Spiele und führen diese selbstständig durch.
Fachkompetenzen

Die Lernenden erstellen und entwickeln Regeln für ein Sportspiel auf mittlerer Komplexitätsstufe, halten diese ein, modifizieren und reflektieren diese.

Medienausstattung

Die kollaborative Arbeit sowie die Betrachtung des Sportspiels finden zu Hause statt. Daher sollten die Schülerinnen und Schüler dort die Möglichkeit haben, mit Smartphone, Tablet oder PC an der Aufgabe arbeiten zu können.

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

Ein Unterrichtsprojekt zur Erarbeitung des einseitigen Hebels anhand einer komplexen Frage mithilfe digitaler Hilfestellungen und Tools.

Ziele

In diesem Baustein ist das Ziel die Beschreibung der "Kraftersparnis" beim einseitigen Hebel mit Bezug zum Hebelgesetz und die Dokumentation und Analyse von Versuchsergebnissen mithilfe digitaler Medien. Zudem geht es um die Erstellung eines digitalen Lernbausteines.
Fachkompetenzen

Fachwissen: Hebelgesetz
Bewerten: Fachwissenschaftlich argumentieren
Experimentieren: Hypothese aufstellen, Messen und Dokumentieren, Schlüsse ziehen

Medienausstattung

Es wird ein Gerät pro Kleingruppe benötigt. Das kann ein Smartphone oder Tablet sein.

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

Ohne Ortswechsel die Stadt der Brieffreunde erkunden? Möglich wird dies mit der Plattform eTwinning und digitaler, personalisierter Karten.

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler nutzen einen öffentlichen Dienst und verarbeiten die Informationen dieses Dienstes weiter in eigenen Karten, die sie mit Schülerinnen und Schülern aus dem europäischen Ausland teilen. Sie fügen ihren Karten adressatengerechte Beschreibungen hinzu, indem sie den Wortschatz zu verschiedenen Themenfeldern (z. B. sights, activities) richtig verwenden. Bei der Gestaltung ihrer Karten beachten sie Persönlichkeits- und Urheberrechte.
Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler ...
... benennen Sehenswürdigkeiten und Plätze mit persönlicher Bedeutung in Hamburg und beschreiben diese in einfachen, aber dennoch zusammenhängenden Texten.
... nutzen einfache Konnektoren, um in ihren Texten Begründungen und Einschränkungen zu formulieren.
... überarbeiten ihre Texte selbstständig mithilfe einer Checkliste.
... nutzen digitale Medien zur asynchronen Kommunikation mit Schülerinnen und Schülern aus dem europäischen Ausland.

Medienausstattung

1 Gerät pro Kleingruppe (Tablets, PC), Beamer oder interaktives Whiteboard

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

In diesem Bsp. werden Audio- und Bild-Daten aufgezeichnet, importiert, exportiert & Merkmale von Dateiformaten/ Datenkompression analysiert.

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler erkennen Funktionsweisen und grundlegende informatische Prinzipien der Digitalisierung und Datenverarbeitung. Sie unterscheiden verlustfreie und verlustbehaftete Kodierungsverfahren und können Konzepte der Datenkompression benennen. Sie nutzen digitale Werkzeuge zur Analyse verschiedener Ton- und Bild-Dateiformate.
Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler können beschreiben, wie die Kompression / Komprimierung verschiedener Datentypen grundsätzlich funktioniert. Sie verwenden die Fachbegriffe “verlustfrei” und “verlustbehaftet” sowie “Kodierung” und “Komprimierung” korrekt. Eine Datenreduktion durch Entfernung von Redundanzen wird vernetzt an verschiedenen Multimedia-Formaten als allgemeines Konzept der Informatik verstanden.

Medienausstattung

Es wird eine 1:2 Ausstattung empfohlen (Laptop, Rechner / Computerraum/Smartphone, Tablet).

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Redaktion edutags

Umfrage Medienverhalten und Auswertung Excel

Wie viel Medien nutzen eigentlich die Schüler dieses Jahrgangs? Hierzu wird eine Umfrage durchgeführt und ein Artikel verfasst.

Ziele

Das Ziel dieser Einheit ist es Medienverhalten zu thematisieren, zu einer kritischen Betrachtung des eigenen Medienverhaltens anzuregen und Excel als Werkzeug zur Auswertung von Umfragen einzusetzen.
Fachkompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler erstellen eine eigene Umfrage zum Medienverhalten ihrer Mitschüler, werten diese Umfrage digital aus und erstellen verschiedene Diagramme. Zudem reflektieren sie das erhobene Medien-Nutzungsverhalten.

Medienausstattung

Es wird 1 Gerät pro Kleingruppe benötigt.

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.