Direkt zum Inhalt

44 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Räumliche Figuren
Filter aufheben

Serlo

Wenn ein zweidimensionales Gebilde (zum Beispiel ein Dreieck, Rechteck, Halbkreis o. a.) sich sehr schnell um eine (in derselben Ebene liegende) Drehachse dreht, entsteht der optische Eindruck eines räumlichen Körpers. Einen solchen Körper nennt man Rotationskörper. Er besteht aus all ...

Serlo

Als Rotationskörper wird in der Geometrie ein Körper bezeichnet, der durch die Rotation einer Kurve um eine Achse entsteht. Dabei müssen Kurve und Rotationsachse in derselben Ebene liegen. Um Oberfläche und Volumen eines Rotationskörpers zu berechnen, benötigt man nur die ...

Serlo

Man versucht ein 3-dimensionales Bild in 2 Dimensionen zu zeichnen.Konstruktion Zeichne zuerst nur eine Vorderseite der Figur. Zeichne an eine Ecke eine Strecke, die mit der Waagrechten einen Winkel kleiner als 90° einschließt. Der Winkel sollte nach Möglichkeit auch nicht 45° ...

Serlo

Der Quader ist eine dreidimensionale geometrische Figur mit 8 Ecken und 6 rechteckigen Flächen, von denen je zwei gegenüberliegende kongruent sind.Bezeichnungen Seiten Flächen l = Länge l mal b = Deck- und Grundfläche b = Breite l mal h = Vorder- und Rückfläche h = ...

Serlo

Eine Pyramide ist ein Körper, der durch Verbinden aller Ecken eines beliebigen Vielecks mit einem gemeinsamen Punkt außerhalb der Ebene, in der das Vieleck liegt, entsteht.  , ,Download original Geogebra fileVolumenV_ text{Pyramide} = frac{1}{3} cdot G cdot ...

Serlo

Ein Prisma ist eine dreidimensionale geometrische Figur. Um ein Prisma zu erhalten, findet die Parallelverschiebung eines n-Ecks (einer Fläche) statt. Das heißt, alle Eckpunkte werden entlang paralleler Geraden nach oben oder unten verschoben, sodass die gleiche Form noch einmal entsteht. ...

Serlo

Eine Kugel ist im Dreidimensionalen Raum das, was im zweidimensionalen Raum ein Kreis ist, nämlich die Menge aller Punkte, die zu einem Mittelpunkt M alle den gleichen Abstand r haben. Formeln Volumen: V= frac43r^3 pi Oberflächeninhalt: ...

Serlo

FormelnMantelflächeninhalt:M=r cdot pi cdot m ; ; rightarrow ; entspricht: Radius r cdot Pi cdot Mantellinie mOberflächeninhalt:O=r cdot pi cdot m+r^2 cdot piLänge der Mantellinie :m= sqrt{r^2+h^2}Volumen: begin{array}{l}V= frac13 cdot G cdot ...

Serlo

Die Mantellinie gibt es bei Rotationskörpern wie Kegel und Zylinder. Mantellinie m beim Kegel: Strecke von einem Punkt auf der Kreislinie der Grundfläche zur Spitze:Länge der Mantellinie  m= sqrt{r^2+h^2}     r ist Radius der Grundfläche, h ist der Abstand von s ...