Direkt zum Inhalt

87 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Wasser
Filter aufheben
medienonline.iwd@phbern.ch

Wenn es regnet, machen sich die Kinder auf den Weg. Diesmal aber nicht auf den Weg nach Hause, sondern auf den Weg zu neuen Erkenntnissen: Sie sind den Regentropfen auf der Spur. Das Dossier «WENN ES REGNET» nimmt das natürliche Interesse der Kinder an diesem alltäglichen Naturphänomen auf und bietet sowohl offene als auch angeleitete Unterrichtssituationen für Kindergarten und Primarschule (1. Zyklus) an.

iblees

Nichts fasziniert Kinder so sehr wie Chemie, behauptet der Autor dieser Website. Einfache Unterrichtseinheiten mit vielen hübschen Experimenten für den Sachunterricht sollen das Interesse von Grundschülern für den Chemieunterricht fördern. Erklärt wird, was Chemie ist, woraus Materie besteht und was sich bei chemischen Reaktionen verändert. Die Versuche beschäftigen sich mit Farbstoffen, Wasser, Kristallen, Feuer, Metallen, Kalk und Kohlensäure, Säuren, Elektrolyse, Licht, Kunststoffen, Kohlenhydraten, Eiweiß, Fett, Spülmittel und Wasserstoffperoxid. Die Seite wird ständig erweitert.

kkrueger61

Projekt http://explorarium.de | Mika Clemens
Moodle Kurs für die 2,3 Klasse Zeitumfang: ca. 16- 32 Einzelstunden oder die entsprechende Anzahl an Doppelstunden je nachdem, wie intensiv gearbeitet wird.
Der Kurs hat den Wasserkreislauf sowie das Untersuchen von Wasser mit allen Sinnen zum Thema. Den Kindern werden viele Versuche angeboten, um den Wasserkreislauf nachzuvollziehen. Es gibt aber auch Platz für eigene Fragestellungen und Untersuchungen.

Tags der Webseite

Der Jordan steht auch für zukünftige Wasserkonflikte auf der Welt. Massive Entnahme und Verschmutzung zwingen Israelis, Syrer, Jordanier und Palästinenser zur Zusammenarbeit, was kaum funktioniert. Auch anderswo droht Gewalt wegen Wasser.

Tags der Webseite

Durch den Klimawandel wird die globale Wassermenge zwar nicht abnehmen, aber ihre geografische Verteilung wird sich verändern, mit großen regionalen Unterschieden. Manchen Experten zufolge könnten 2035 40% der Weltbevölkerung von Wasserstress betroff