Direkt zum Inhalt

75 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Tool
Filter aufheben
Redaktion edutags

Sie kennen die Situation vielleicht: Sie haben Dutzende von Schülerarbeiten korrigiert, und natürlich möchten Sie auch unter jede Arbeit eine individuelle Rückmeldung schreiben. Das kostet aber Zeit bei einer kompletten Klasse – und noch dazu ist dann nicht garantiert, dass Ihre Schüler diese Bemerkungen auch wirklich lesen. Mit QWIQR wird Ihnen diese Arbeit erleichtert und die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Ihre Schüler das Feedback auch wahrnehmen.

So funktioniert QWIQR
Bei QWIQR (https://qwiqr.co.uk) handelt es sich um einen Onlinedienst im Web, für dessen Nutzung Sie sich erst einmal anmelden müssen. Die Funktionsweise ist dann recht einfach: Sie drucken vorgefertigte QR-Codes aus und können diese mit Ihrem Smartphone abscannen.

QWIQR bietet Ihnen dann in der kostenlosen Version diese Möglichkeiten an: Audio aufnehmen, Foto aufnehmen, Text schreiben oder Weblink hinterlegen.

Denselben QR-Code kleben Sie anschließend unter die Klassenarbeit, und der jeweilige Schüler kann dann über den Code Ihr Feedback in der von Ihnen gewählten Form abrufen. So einfach geht das!

Das Prinzip hinter den QR-Codes
Die von QWIQR angebotenen QR-Codes können Sie recht bequem über die Schaltfläche Print ausdrucken. Sie haben die Möglichkeit, auf normales A4-Papier zu drucken oder auf im Handel erhältliche Klebeetiketten. Dadurch sparen Sie enorm Zeit, weil Sie auf Schere und Kleber verzichten können.

Bei jedem neuen Druck werden zufällig einmalige QR-Codes generiert. Das bedeutet für Sie auch, dass Sie jeden Code nur einmalig mit Ihren Feedback-Inhalten füllen können. QWIQR verzichtet zugunsten einer unkomplizierten Bedienung auf die Sicherung durch ein Passwort: Der Hersteller gibt aber hierzu an, dass es insgesamt 1 Trillion möglicher QR-Codes gibt, die auch nicht mehrfach an verschiedene QWIQRNutzer vergeben werden.

Redaktion edutags

Tweedback ist ein Web-basiertes Live-Feedback-System der Universität Rostock, das den Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden vor allem in Lehrveranstaltungen fördern soll. Der Name "Tweedback" ist eine Zusammensetzung aus den englischen Begriffen "to twitter" ("sich etwas erzählen", "zuflüstern") und "feedback".

Didaktischer Einsatz:
Lehrende sind während der Lehrveranstaltung in ständigem Kontakt mit den Studierenden. Über "Problem-Buttons" können die Studierenden mitteilen, dass sie nicht folgen können. Lehrende können so in Echtzeit reagieren. Weiter gibt es die Möglichkeit über das "Quiz-Feature" Multiple-Choice-Fragen an das Publikum zu stellen. Über die "Chatwall" können die Studierenden Fragen stellen, die dann entweder direkt von Lehrenden oder den anderen Studierenden mit Hilfe der Chatwall beantwortet werden können.

Tags der Webseite

Wir lieben Feedback! Tweedback ist ein web-basiertes Live-Feedback-System, das den Austausch zwischen Zuhörern und Rednern vor allem in Lehrveranstaltungen fördert.

Redaktion edutags

Egal ob man schon erwachsen oder noch ein Kind ist. Es gibt immer etwas zu lernen. Das gute alte Prinzip der Karteikarten kann dabei sehr hilfreich sein und hat auch in Zeiten der Smartphone alles andere als ausgedient. Heute geht es sogar noch einfacher und komfortabler.

Für die Schule oder das Studium gibt es reichlich Lernstoff, der so manches Mal seinen Platz im Kopf nicht so recht finden will. Oft kann hier schon eine andere Herangehensweise helfen. Ob nun Vokabeln, Flüsse und Länder der Erde oder Formeln für Mathematik, derzeit gibt es bei Quizlet unglaubliche 125.790.000 Lernsets, aus denen du wählen kannst.

REGISTRIERUNG ERFORDERLICH
Um die App nutzen zu können, ist zunächst eine kostenlose Registrierung erforderlich. Damit werden keine Verpflichtungen eingegangen und alle Funktionen stehen sofort zur Verfügung. Die Registrierung kann über Facebook, Google oder mit einem manuell erstellen Account erfolgen.

EIGENES ODER FREMDES LERNSET
Der Sartbildschirm der App bietet das Erstellen oder Durchsuchen von vorhandenen Lernsets an. Zunächst schaue ich mir an, was es schon so alles gibt. In das Eingabefeld gebe ich als Thema “Flüsse Deutschland” ein. Nicht gerade ein spannendes Thema, aber ich möchte nicht nach üblichen Themen wie Vokabeln suchen, die sicherlich massenhaft enthalten sind.

Und tatsächlich, ich bekomme nicht nur eine Handvoll Lernsets, sondern eine scheinbar endlos lange Liste. Zu diesem Thema müsste ich mir also schonmal kein eigenes Lernset erstellen.

Das Erstellen eines eigenen Lernsets über die App ist nicht minder schwer, als das Nutzen von vorhandenen. Das große “+” bringt mich sofort in die Eingabemaske, die nach Begriff und Definition fragt. Hier habe ich auf die Schnelle mehr als 100 Karteikarten erstellt, um eine mögliche Begrenzung in der kostenlosen App zu testen.

LERNSETS UND KURSE
Jeder kann sich ein vorhandenes Lernset laden oder ein eigenes erstellen und dann für sich alleine üben. In der Gemeinschaft macht es jedoch viel mehr Spaß. Dafür bietet Quizlet das Feature der Kurse. Hier kannst du oder auch ein Lehrer Lernsets für eine ganze Gruppe bereitstellen. Ist der Kurs eingerichtet und mit Karteikarten gefüllt, dann können sich Schüler bzw. alle die gemeinsam lernen wollen anmelden und deinem Kurs beitreten. Einem solchen Kurs kann auch mehr als nur ein Lernset hinzugefügt werden.

ONLINE UND OFFLINE LERNEN
Quizlet gibt es auch als Webseite, mit der auf dem Rechner via Internet gelernt werden kann. Die App bietet hingegen auch die Möglichkeit, ohne Internetverbindung zu lernen.

KOSTEN UND WERBUNG
Laut Anbieter finanziert sich das Angebot durch Werbung. In der App konnte ich allerdings in meinem Test keine finden. Zusätzlich kann ein Jahres-Abo für 19,99 EUR gebucht werden, das noch einige weitere Features aktiviert.
Quizlet Plus erlaubt dir unbegrenzt viele Kurse zu erstellen und auch eigene Bilder hochzuladen. Für manche Themen kann das durchaus erforderlich sein.

FAZIT:
Quizlet ist eine wirklich coole Lern-App, die auf dem bewährten Prinzip der Karteikarten beruht. Mehr als 100 Millionen Lernsets stehen bereits kostenlos zur Verfügung und eigene können jederzeit kostenlos erstellt werden.

Tags der Webseite

Quizlet erleichtert dir das Lernen mit praktischen Lerntools zu einer Vielzahl von Themen. Fang gleich heute an und lerne mit Karteikarten und Spielen.

Redaktion edutags

Oncoo ist ein digitaler Werkzeugkasten zur Strukturierung von einigen Methoden im Unterricht. Unterstützt werden bisher eine digitale Kartenabfrage, ein Helfersystem, ein Lerntempoduett, Placemat sowie eine Zielscheibe zur Meinungsumfrage. Die meisten Tools sind auch auf allen Endgeräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) nutzbar. Der Vorteil des Systems liegt vor allem darin, dass keine Registrierung oder Installation, weder für Lehrkräfte noch für Schüler, erfolgen muss. Nach der Auswahl eines Werkzeuges wird ein einmaliger Code erstellt, der die Anwender entsprechend zuordnet. Zur Absicherung der Tafelansicht kann ein Passwort vergeben werden.

Als Voraussetzung wird jedoch eine Internetverbindung und ein Endgerät (bspw. Smartphone) für jeden Schüler benötigt. Bei den meisten Methoden ist es zudem hilfreich eine Visualisierung per Whiteboard oder Beamer zu nutzen.

Tags der Webseite

Willkommen auf ONCOO. Hier finden Sie eine Sammlung von Apps zum kooperativen Lernen, die mit PC, Laptop, Smartboard, Smartphone und Tablets genutzt werden können.

Tags der Webseite

Jitsi Meet offers free, secure, flexible, open-source video conferencing. Start using Jitsi Meet today. Build and deploy secure videoconferencing solutions.

Redaktion edutags

Die TU Dresden stellt im Bereich der Didaktik der Informatik (DDI) ein Tool zur Erstellung von Struktogrammen zur Verfügung. Mithilfe des Tools können die Bausteine eines Struktogrammes angeordnet und zuletzt als .json (zur erneuten Bearbeitung) sowie als Grafik exportiert werden.

Julien.Dietrich

Regensburger Analysetool für Texte

Die Auswahl geeigneter Text für den Schulunterricht ist nicht trivial. Neben dem angestrebten Leseziel muss die Komplexität sowie die Zeit, die zum Lesen benötigt wird, berücksichtigt werden. Wir haben ein Programm zur Berechnung von Lesbarkeitsindizes von Texten entwickelt, das mit einem einfachen Ampelsystem diesbezüglich entlasten soll. Über Anregungen/Verbesserungsvorschläge freuen wir uns!

Hinweis: Ratte setzt korrekte Interpunktion der analysierten Texte voraus.

Download hier. (Version 1.6.1)
Anleitung (Installation).
Dokumentation.
Einen Artikel zum Schreiben bzw. Optimieren von Sachtexten finden Sie hier.

Zitationsvorschlag

Wild, Johannes/Pissarek, Markus (o. J.): Ratte. Regensburger Analysetool für Texte. Online verfügbar: www.uni-regensburg.de/sprache-literatur-kultur/germanistik-did/ratte/in… (zuletzt geprüft: DATUM).

Tags der Webseite

Zoom is the leader in modern enterprise video communications, with an easy, reliable cloud platform for video and audio conferencing, chat, and webinars across mobile, desktop, and room systems. Zoom Rooms is the original software-based conference room solution used around the world in board, conference, huddle, and training rooms, as well as executive offices and classrooms. Founded in 2011, Zoom helps businesses and organizations bring their teams together in a frictionless environment to get more done. Zoom is a private company headquartered in San Jose, CA.

Tags der Webseite

Adobe Connect ist das technologische Fundament leistungsstarker Konferenzlösungen für Webinare, Online-Meetings, E-Learning, Videokonferenzen und virtuelle Klassenzimmer.