Direkt zum Inhalt

10 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Metadaten
Filter aufheben

web2write

Die "Datenbank Bildungsmedien" soll audiovisuelle und digitale Medien verschiedener Anbieter nachweisen, die für den Bereich der allgemeinbildenden und beruflichen Schulen relevant sind.
Grundlage für den Import der verschiedenen Datenbestände in eine gemeinsame Datenbank bzw. für einen Datenaustausch war die Schaffung eines gemeinsamen Austauschformats.

Das seit 1988 bestehende Datenbankserviceformat des FWU wird seit vielen Jahren sowohl als Import-, wie auch als Exportformat von den diversen Medienverwaltungsprogrammen verwendet. In dem Wissen, dass Veränderungen immer auch einen ganzen Rattenschwanz an Anpassungen in der Medienzentrenlandschaft nach sich ziehen, wurde das Format immer nur vorsichtig den jeweiligen Anforderungen gegenüber angepasst.
Quelle: http://dbbm.fwu.de/db-bm/info.htm

web2write

Dies ist eine Anleitung, wie man bei der learn:line NRW "social tagging" gezielt einsetzt, um seine eigenen Materialien zu verwalten, zu bewerten und mit anderen zu teilen.

Tags der Webseite

Bei der institutions- und projektübergreifenden Nutzung von Online-Lernmodulen spielen standardisierte Beschreibungen eine wichtige Rolle. Nur auf der Basis einer allgemeingültigen Spezifikation sind die Wiederverwendbarkeit und der Austausch von Lernmaterialien gesichert.

web2write

"Creative Commons no longer recommends including RDF inside of an HTML comment. If you wish to provide RDF metadata, Creative Commons recommends using RDFa or linking to an external file."

bildungbb

Aktivitäten
<ul>
<li>Erstellung und Weiterentwicklung des Referenzrahmens "Digitale Medien, Bildungsplattformen und IT-Infrastruktur an Schulen auf Basis offener Systeme und Standards".
</li>
<li>Task Force "Bildungscloud Baden-Württemberg": Erstellung der Gesamtkonzeption einer nachhaltigen Bildungsplattform basierend auf dem Referenzrahmen der Working Group Education
</li>
<li>Definition von Metadaten-Standards für digitale Bildungscontents.
</li>
</ul>

bildungbb

Leitlinien für empfohlene Standardlizenzen, Datensätze und Gebühren für die Weiterverwendung von Dokumenten

2014/C 240/01

iblees

For those of us more accustomed to dealing with formal classification methods, folksonomic tagging brings the potential of disruption, headaches and annoyance; how are such techniques supposed to fit into our tidy world? As unexpected as the success of tagging is, as novel and original as the technique seems, can we do anything but wait and see what the future will bring? Fortunately, there is applicable research - at least two separate strands of research - pre-existing on similar topics.