Direkt zum Inhalt

111 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
twlz
Filter aufheben
Tobias Düttmann

Die folgenden Selbstlernstationen zeigen Ihnen alle wichtigen Funktionen von iPadOS und machen Sie fit für den digitalen Workflow mit dem iPad!

Redaktion edutags

Eine digitale Pinnwand, auf der Texte, Bilder, Videos, Links, Sprachaufnahmen, Bildschirmaufnahmen und Zeichnungen abgelegt sowie sämtliche Materialien kommentiert, bewertet und verschoben werden können. Dabei werden verschiedene Vorlagen geboten, um in die kollaborative Arbeit zu starten. Von der klassischen Pinnwand über Bücherregale, Chat-ähnliche Umgebungen, Landkarten bis hin zur Zeitleiste – Inhalte können ganz unterschiedlich strukturiert und gemeinsam bearbeitet werden. Schüler können einfach per QR-Code oder Link zum Bearbeiten eingeladen werden – auch ohne bei Padlet angemeldet zu sein, was auch datenschutzrechtlich eine große Erleichterung darstellt. Jede Änderung kann dann von verschiedenen Geräten und ortsunabhängig live mitverfolgt werden, sodass der Inhalt immer auf dem neuesten Stand ist. Eine Klasse kann gleichzeitig an einer Pinnwand arbeiten, sie mit Inhalten füllen, die Einträge kommentieren und so in Echtzeit darüber diskutieren. Zugleich können die erarbeiteten Ergebnisse sowohl schulweit als auch gänzlich öffentlich zur Verfügung gestellt und mit anderen Internetnutzern geteilt werden.

Ignorama

Erstellung von Arbeitseinheiten. Einbindung von links, videos, links zu LearningApps...

Redaktion edutags

Analog zu den LearningApps kann man auch mit H5P Online-Übungen erstellen. Es gibt andere und teilweise erweiterte Übungsformen gegenüber den LearningApps und die Übungen funktionieren in der Regel auf Mobilgeräten besser. Allerdings ist die Erstellung etwas anspruchsvoller als bei den LearningApps.

H5P.org ist die „Mutterseite“ von H5P, hier gibt es zahlreiche Beispiele, allerdings ist dort die Erstellung eigener Inhalte nicht dauerhaft vorgesehen. Die ZUM springt hier in die Bresche und bietet mit Lehrkräften eine in Deutschland gehostete H5P-Instanz, auf der man eigene Inhalte erstellen und zur Verfügung stellen kann. Dazu muss man sich dort registrieren.;

MHeusinger

Webanwendung zum Erstellen interaktiver Aktivitäten. Open Source

mobileslernenblog

Ein Opensource-Projekt. Interaktive Übungen, die man leicht in bestehende CMS und LMS integrieren kann, z.B. in Wordpress oder Drupal. Der Code basiert auf HTML 5 und die Gestaltung ist mobile friendly.

Mehr Kommentare laden
Redaktion edutags

Online üben: LearningApps
Übungsphasen können auch im „Fernunterricht“ realisiert werden. Eine Möglichkeit dafür sind LearningApps, die man als Lehrer/in mit nur wenig Einarbeitung passgenau zum eigenen Unterricht erstellen kann und die die Schüler/innen dann von zu Hause aus bearbeiten können. Um eine öffentlich zugängliche App zu erstellen, muss man sich als Lehrer/in registrieren.

;

FineFrau

LearningApps ist eine Plattform, die veschiedene interaktive Übungen und Lernspiele zu unterschiedlichen Fächern und Themen anbietet bzw. die eigene Erstellung von Lernapps ermöglicht.

Julien.Dietrich

Mit LearningApps.org können Lehrende und Lernende interaktive und multimediale Übungen auf einfache Weise erstellen. Hierfür werden eine Reihe von Vorlagen angeboten (z.B. Variante von Zuordnungs- und Ordnungsaufgaben, Videos mit Einblendungen), die mit eigenen Inhalten gefüllt werden können.

Ein Unterrichtsbeispiel für das Fach Deutsch (Übungen zur Rechtschreibung - Klasse 5) finden Sie hier:
https://lehrerfortbildung-bw.de/st_digital/tablet/fortbildungen/tablet2…

Einsatzmöglichkeiten:
Einsatzmöglichkeiten:

Bestehende Übungen im Unterricht verwenden, Die Lehrkraft erstellt selbst Übungen und setzt diese gezielt in Unterrichtssequenzen ein (Individualisierung / Differenzierung), SuS erstellen selbstständig eigene Übungen

Eine Videoanleitung zu den LearningApps ist abrufbar unter: https://www.youtube.com/watch?v=5ROqJDx2ybc

Mehr Kommentare laden
Redaktion edutags

DIGITALE WERKZEUGKISTE TEIL 1Eine dynamische, wachsende Sammlung mit Tools und Apps für den Unterricht - Praxisnahe Tipps, Tutorials und Beispiele ? NEUE POSTS SIND GELB GEKENNZEICHNET

Redaktion edutags

Survival-Guide für (plötzliche) eTeacher Digitales Klassenzimmer Linklisten Schule CoronaLiebe Lehrkräfte,aufgrund der aktuellen Entwicklungen im CoVid19-Prozess stehen wir vor der Herausforderung, Schulunterricht möglichst schnell auf e-Learning umzustellen. Damit Sie den Sprung in die Online-Lehre besser meistern können, haben wir für sie eine Linkliste mit Anleitungen und unterstützendem Material zusammengestellt. In unserem Survival Guide für plötzliche eTeacher finden Sie die wichtigsten Tipps und Tricks aus der Praxis für den Start in die digitale Fernlehre.Bitte beachten Sie bei allen Anwendungen, dass Sie datenschutzkonform vorgehen sollten. Bevorzugen Sie datensparsame Tools. Die Tools, die in der unterstehenden Linkliste vorgestellt werden, wurden nach diesen Kriterien ausgewählt.Wenn Sie Anwendungen nutzen, die einen Account verlangen, steht es Ihnen frei, sog. “Dummy-Accounts” anzulegen. Hinterlegen Sie in jedem Fall keine persönlichen Daten und bitten Sie auch Ihre SuS, keine Klarnamen zu verwenden.Die Links sind für Sie nach verschiedenen Vorhaben und Bedürfnissen geordnet. Stöbern Sie einfach je nach Ihrem aktuellen Anliegen!

Redaktion edutags

Egal ob man schon erwachsen oder noch ein Kind ist. Es gibt immer etwas zu lernen. Das gute alte Prinzip der Karteikarten kann dabei sehr hilfreich sein und hat auch in Zeiten der Smartphone alles andere als ausgedient. Heute geht es sogar noch einfacher und komfortabler.

Für die Schule oder das Studium gibt es reichlich Lernstoff, der so manches Mal seinen Platz im Kopf nicht so recht finden will. Oft kann hier schon eine andere Herangehensweise helfen. Ob nun Vokabeln, Flüsse und Länder der Erde oder Formeln für Mathematik, derzeit gibt es bei Quizlet unglaubliche 125.790.000 Lernsets, aus denen du wählen kannst.

REGISTRIERUNG ERFORDERLICH
Um die App nutzen zu können, ist zunächst eine kostenlose Registrierung erforderlich. Damit werden keine Verpflichtungen eingegangen und alle Funktionen stehen sofort zur Verfügung. Die Registrierung kann über Facebook, Google oder mit einem manuell erstellen Account erfolgen.

EIGENES ODER FREMDES LERNSET
Der Sartbildschirm der App bietet das Erstellen oder Durchsuchen von vorhandenen Lernsets an. Zunächst schaue ich mir an, was es schon so alles gibt. In das Eingabefeld gebe ich als Thema “Flüsse Deutschland” ein. Nicht gerade ein spannendes Thema, aber ich möchte nicht nach üblichen Themen wie Vokabeln suchen, die sicherlich massenhaft enthalten sind.

Und tatsächlich, ich bekomme nicht nur eine Handvoll Lernsets, sondern eine scheinbar endlos lange Liste. Zu diesem Thema müsste ich mir also schonmal kein eigenes Lernset erstellen.

Das Erstellen eines eigenen Lernsets über die App ist nicht minder schwer, als das Nutzen von vorhandenen. Das große “+” bringt mich sofort in die Eingabemaske, die nach Begriff und Definition fragt. Hier habe ich auf die Schnelle mehr als 100 Karteikarten erstellt, um eine mögliche Begrenzung in der kostenlosen App zu testen.

LERNSETS UND KURSE
Jeder kann sich ein vorhandenes Lernset laden oder ein eigenes erstellen und dann für sich alleine üben. In der Gemeinschaft macht es jedoch viel mehr Spaß. Dafür bietet Quizlet das Feature der Kurse. Hier kannst du oder auch ein Lehrer Lernsets für eine ganze Gruppe bereitstellen. Ist der Kurs eingerichtet und mit Karteikarten gefüllt, dann können sich Schüler bzw. alle die gemeinsam lernen wollen anmelden und deinem Kurs beitreten. Einem solchen Kurs kann auch mehr als nur ein Lernset hinzugefügt werden.

ONLINE UND OFFLINE LERNEN
Quizlet gibt es auch als Webseite, mit der auf dem Rechner via Internet gelernt werden kann. Die App bietet hingegen auch die Möglichkeit, ohne Internetverbindung zu lernen.

KOSTEN UND WERBUNG
Laut Anbieter finanziert sich das Angebot durch Werbung. In der App konnte ich allerdings in meinem Test keine finden. Zusätzlich kann ein Jahres-Abo für 19,99 EUR gebucht werden, das noch einige weitere Features aktiviert.
Quizlet Plus erlaubt dir unbegrenzt viele Kurse zu erstellen und auch eigene Bilder hochzuladen. Für manche Themen kann das durchaus erforderlich sein.

FAZIT:
Quizlet ist eine wirklich coole Lern-App, die auf dem bewährten Prinzip der Karteikarten beruht. Mehr als 100 Millionen Lernsets stehen bereits kostenlos zur Verfügung und eigene können jederzeit kostenlos erstellt werden.

Tags der Webseite

Quizlet erleichtert dir das Lernen mit praktischen Lerntools zu einer Vielzahl von Themen. Fang gleich heute an und lerne mit Karteikarten und Spielen.