Direkt zum Inhalt

15 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
Klasse 11
Filter aufheben

Julien.Dietrich

Ziele
-Die Schülerinnen und Schüler (im Folgenden SuS) lernen wie sie mit der correct.App ihre individuellen Lösungswege (Termumformungen) kontrollieren können. Sie machen einen Kompetenzcheck. Außerdem analysieren und reflektieren sie den Einsatz dieser Korrektur-App im Unterricht.

Fachkompetenzen
-Die SuS rechnen mit Potenzen, wenden die Rechengesetze oder die binomischen Formeln korrekt an. Unter der Verwendung von Fachsprache analysieren und verbessern sie ihre Fehler (mathematisch kommunizieren und argumentieren). Sie analysieren und reflektieren die Möglichkeiten und ggf. Grenzen des Einsatzes einer Korrektur-App als mathematischen Werkzeuges.

Medienausstattung
-WLAN, 1:1 oder 1:2 Smartphone, Tablet oder Laptop mit Kamerafunktion

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Julien.Dietrich

Ziele
Die Schülerinnen und Schüler informieren sich über verschiedene Passrouten im Flag-Football. Anhand der Recherche wählen sie für ihr Team 3 Routen aus und erstellen damit mehrere Spielzüge in der CoachMe-App. Nach dem Spiel werden die Mini-Playbooks im Plenum präsentiert.
Fachkompetenzen

Kompetenzbereich Wettkämpfen und Kooperieren: taktische Fähigkeiten und Regelkenntnisse werden entwickelt
Kompetenzen in der digitalen Welt
Suchen und Filtern
Entwickeln und Produzieren
Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen

Medienausstattung
BYOD 1:5

Tags der Webseite

Das digital.learning.lab ist ein Hamburger Kompetenzzentrum für die Unterrichtsgestaltung in digitalen Zeiten.

Serlo

Um die Nullstellen einer Funktion zu berechnen, muss man die x-Werte finden, für die f left(x right)=0 wird. Im Normalfall setzt man daher den Funktionsterm gleich Null und versucht, die sich ergebende Gleichung nach x aufzulösen. Beispiel Berechnung der Nullstelle (n) von ...

Serlo

Die Länge bw. der Betrag eines Vektors gibt dessen Abstand vom Fuß bis zur Spitze an. Der Gedankengang dahinter ähnelt dem Zahlen-Betrag. Berechnung left| overrightarrow a right|= left| begin{pmatrix}a_1 a_2 a_3 end{pmatrix} right|= sqrt{a_1^2+a_2^2+a_3^2} Der Betrag eines ...

Serlo

Zwei Ereignisse A und B heißen voneinander (stochastisch) unabhängig, wenn das Eintreten des einen Ereignisses die Wahrscheinlichkeit des Eintretens des anderen Ereignissess nicht beeinflusst. Stochastische Unabhängigkeit Zwei Ereignisse sind stochastisch unabhängig, falls gilt: P( A ...

Serlo

Das Urnenmodell dient dazu, (mehrstufige) Zufallsexperimente zu modellieren. Diese Modelle können dann kombinatorisch brechnet werden.Unter einer Urne versteht man dabei ein beliebiges Gefäß, und in dem sich n Elemente ("Kugeln") befinden, aus denen per Zufall k Elemente herausgegriffen ...

Serlo

Wenn A und B Mengen sind, versteht man unter der Vereinigungsmenge von A und B diejenige Menge, die sowohl alle Elemente von A als auch alle Elemente von B, aber keine weiteren fremden Elemente enthält. Man schreibt   A cup B für die Vereinigungsmenge der ...

Serlo

Gegenereignis ist ein Begriff aus der Stochastik . Das Gegenereignis overline A zu einem Ereignis A enthält alle Versuchsausgänge, die in A nicht enthalten sind. Beispiele Zufallsexperiment: Ein Würfel wird einmal geworfen. Ergebnisraum ...

Serlo

Zwei Ereignisse A und B heißen voneinander (stochastisch) unabhängig, wenn das Eintreten von B die Wahrscheinlichkeit für das Eintreten von A nicht beeinflusst, das heißt, wenn gilt: { mathbf P}_ mathbf B left( mathbf A right) boldsymbol= mathbf P boldsymbol( mathbf A boldsymbol) ,  ...