Direkt zum Inhalt

31 Treffer in Edutags

Filter 
Tag : 
3.2 Weiterverarbeiten und Integrieren
Filter aufheben
medienonline.iwd@phbern.ch

Künstliche Intelligenz (KI) prägt zunehmend unseren Alltag. Sie steckt in unseren Autos und Smartphones, generiert für uns Texte und Bilder, übersetzt Fremdsprachen oder erkennt unsere Gesichter. Doch inwieweit ist KI überhaupt "intelligent"? Wie funktioniert sie und wie können Schülerinnen und Schüler sie verstehen und nutzen? Dieses IdeenSet richtet sich an Lehrpersonen des 2. und 3. Zyklus, die ihre Lernenden bei einem produktiven und kritischen Umgang mit KI begleiten wollen. Es ist niederschwellig angelegt und bietet Zugänge zur Thematik über verschiedene Fachbereiche.

codora

Neu: Meistere Generative KI und ChatGPT – Für Dich
Kostenloser Guide: Erstelle beeindruckende Bilder mit KI
codora.ch/ki-bilder-erstellen-kostenlos-guide/
Erfahre mehr über unsere KI-Kurse ➝ codora.ch
codora.ch/kunstliche-intelligenz/

Anahit Ghazaryan

Artificial intelligence is used everywhere, from smart assistants to self-driving cars and healthcare solutions. The value of the artificial intelligence market was estimated at $27.23 billion in 2019. It is projected to increase almost tenfold over the next 7 years and reach $267 billion in 2027. In this article, you'll discover: how AI mobile app development can benefit your business, then check out the business and technical details.

Christine Kocharyan

Learn how to build an AI app and what benefits you can get thanks to artificial intelligence mobile app development. Discover key opportunities and tech stack.

Mehr Kommentare laden
mssfldt

Die Luftperspektive, auch atmosphärische Perspektive genannt, ist eine künstlerische Technik, mit der man die Illusion einer räumlichen Tiefe mit großen Entfernungen in einem Bild darstellen kann. Sie basiert auf dem Prinzip, dass die Atmosphäre Licht und Farben auf unterschiedliche Weise beeinflusst, je nachdem, wie weit entfernt ein Objekt ist.

Tags der Webseite

Onlineressourcen des Deutschen Bildungsservers

mssfldt

Die Kenntnis der Farbperspektive hilft dabei, auf einer Bildfläche einen dreidimensionalen Raumeindruck zu erzeugen (siehe Perspektive). Warme Farben wie Rot und Orange treten visuell in den Vordergrund, während kalte Farben wie Blau und Türkis in den Hintergrund treten. ...

Tags der Webseite

Onlineressourcen des Deutschen Bildungsservers

Digilehrbildung HS Neubrandenburg

Das Selbstlernmodul "Eine Reise durch die Recherchewelt" ist für den Fachunterricht der Heilerziehungspflege konzipiert. Es verbindet das Fachthema "geburtsbedingte Schädigungen" mit dem Bereich der Informationskompetenz, wobei das Finden, Bewerten und Verarbeiten von Fachinformationen die Lernschwerpunkte sind.

Die Lernenden brauchen kein Vorwissen zum fachlichen Themenschwerunkt "geburtsbedingte Schädigungen" und werden schrittweise mit multimedialen Inhalten und Aufgaben in das Feld der Informationskompetenz geführt. Der Kompetenzgewinn ermöglicht es den Lernenden, Fachinhalte profund im Netz zu recherchieren und deren Qualität und Validität zu bewerten, sowie das Material für das eigene fachliche Lernen nutzbar zu machen.

Unsere Empfehlung ist es, das Selbstlernmodul vor einer Projektarbeit oder zur Vorbereitung auf eine Schüler:innenpräsentation zu nutzen. Mit diesem vernetzten Selbstlernmaterial kann die Aktualität von Informationen erhöht werden. Zudem kann das thematische Spektrum von Fachwissen gegenüber Lehrbüchern und anderen analogen Unterrichtsmedien erweitert werden, indem es diverse Quellen einbezieht und so Wissen kontextualisiert.

Digilehrbildung HS Neubrandenburg

Das Selbstlernmodul "Eine Reise durch die Recherchewelt" ist für den Fachunterricht der Heilerziehungspflege konzipiert. Es verbindet das Fachthema "geburtsbedingte Schädigungen" mit dem Bereich der Informationskompetenz, wobei das Finden, Bewerten und Verarbeiten von Fachinformationen die Lernschwerpunkte sind.

Die Lernenden brauchen kein Vorwissen zum fachlichen Themenschwerunkt "geburtsbedingte Schädigungen" und werden schrittweise mit multimedialen Inhalten und Aufgaben in das Feld der Informationskompetenz geführt. Der Kompetenzgewinn ermöglicht es den Lernenden, Fachinhalte profund im Netz zu recherchieren und deren Qualität und Validität zu bewerten, sowie das Material für das eigene fachliche Lernen nutzbar zu machen.

Unsere Empfehlung ist es, das Selbstlernmodul vor einer Projektarbeit oder zur Vorbereitung auf eine Schüler:innenpräsentation zu nutzen. Mit diesem vernetzten Selbstlernmaterial kann die Aktualität von Informationen erhöht werden. Zudem kann das thematische Spektrum von Fachwissen gegenüber Lehrbüchern und anderen analogen Unterrichtsmedien erweitert werden, indem es diverse Quellen einbezieht und so Wissen kontextualisiert.

dbs-admin

In 2016 Adobe Launched Adobe Spark. This blog post, the creative journey and evolution of tools for content creators continues in Adobe Express. Your Adobe spark login still works!

kkrueger61

Wir (LIFE e.V., die Leuphana Universität Lüneburg und die US-Botschaft ) haben 2014 das Projekt „Going Green – Bildung für Nachhaltigkeit“ ins Leben gerufen und als blended learning Projekt mit der Nutzung digitaler Medien konzipiert. Seitdem beginnt jedes Schuljahr einen neuer Projektzyklus, der mit einem Schüler*innenwettbewerb für nachhaltige Aktionspläne auf lokaler Ebene endet. Das Curriculum der Projektwoche „Power to the People – Renewable Energy in the Community“ wurde gemeinsam mit naturwissenschaftlichen Lehrkräften der Leuphana Universität entwickelt und fördert das transdisziplinäre Lernen zu erneuerbaren Energien, einschließlich dedizierter naturwissenschaftlicher Module zu diesem Thema. Schließlich wurde anlässlich des 250. Geburtstags von Alexander von Humboldt das Modul „Humboldt 250 – Exploring Global Citizenship“ ins Leben gerufen, das dem Erbe dieses frühen Weltbürgers nachspürt. Alle Projekte haben einen ausgeprägten Fremdsprachenbezug, adressieren aber auch Bildung für nachhaltige Entwicklung (Going Green), MINT (Going Green) Naturwissenschaften (Power to the People) sowie Geschichts- und Sozialwissenschaften (Humboldt 250).

yaez

Für einen guten Start in das Erwachsenenleben sollten junge Menschen gerade auch in Geldfragen fit sein und verantwortungsvoll mit Geld umgehen können.
Aktuelle Jugend- und Bildungsstudien belegen jedoch, dass dies nicht immer der Fall ist und sich Jugendliche mehr Hilfe bei Finanzfragen wünschen. Mit unserer Initiative So geht Geld knüpfen wir hier an und verankern Finanzbildung altersgerecht und alltagstauglich im Schulunterricht.

Um unser So geht Geld-Angebot an Schulen zu intensivieren, startete im Dezember 2021 die 1. So geht Geld-Schultour. Jetzt geht’s in die nächste Runde. Bei der 2. Schultour vom 13. Juni bis 15. Juli 2022 besuchen Mitarbeitende der Deutschen Bank bundesweit interessierte Schulen, um in einer Doppelstunde – vor Ort im Klassenzimmer oder digital – Schülerinnen und Schülern praxisnah relevantes Finanzwissen zu vermitteln und Fragen rund um das Thema Geld zu beantworten. Der genaue Termin sowie das Thema für den Workshop können innerhalb der fünf Wochen individuell mit den Bankangestellten abgestimmt werden. Dafür stehen Unterrichtseinheiten zu vielen spannenden Themenfeldern aus der Welt des Geldes und der Finanzen zur Verfügung.
Die So geht Geld-Schultour richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 aller Schulformen.

Um eine Vorstellung von der Schultour zu bekommen, haben teilnehmende Klassen die Möglichkeit, sich vorab die Aufzeichnung der Auftaktveranstaltung unserer Schultour-Serie unter so-geht-geld.yaez.com anzuschauen, bei der sich Expertinnen und Experten aus dem Banken- und Bildungsbereich zur Bedeutung von finanzieller Allgemeinbildung an Schulen austauschen.

Ein Unterrichtsbesuch im geplanten Zeitraum der Schultour ist nicht möglich? Das ist kein Problem! Bei So geht Geld haben Lehrkräfte ganzjährig die Möglichkeit, mit Bankangestellten einen passenden Termin zu vereinbaren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für die 2. So geht Geld-Schultour können Sie sich kostenlos anmelden: www.yaez.com/so-geht-geld

Bei Rückfragen zur Anmeldung oder allen weiteren Fragen rund um die Teilnahme steht Ihnen unser Projektbüro gerne zu Verfügung. Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an so-geht-geld@yaez.com oder rufen Sie uns an: 0711 997983-25.

Alle Informationen zum Bildungsprojekt So geht Geld gibt es hier: db.com/so-geht-geld